Spätzle

Am einfachsten ist es natürlich sich ein Päckchen Spätzle zu kaufen und einfach zu kochen.

Aber es geht nichts über selbst gemachte Spätzle, gerade weil diese nicht viel länger dauern.

Hier nun mein Grundrezept:

Pro 100g Mehl nehme man 1 Ei und ca. 40ml Flüssigkeit und eine gute Prise Salz

Und hier meine Spezial-Variante:

Alle Zutaten werden in einer Rührschüssel vermengt und gerührt, bis der Teig Blasen wirft.
Sobald der Teig langsam und zäh ohne zu reißen von einem Löffel fließt, hat er die richtige Konsistenz.
Anspnsten mehr Wasser oder Mehl dazu!

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und mit reichlich Salz versehen.
Spätzlereibe (oder Spätzlehobel, Spätzlebrett) sowie eine Schüssel und einen Lochseiher bereithalten.

Die Spätzle in der Wasser reiben, sobald diese an die Wasseroberfläche kommen, sind sie fertig.
Mit dem Schaumlöffel die Spätzle aus dem kochenden Wasser nehmen und im bereitgestellten Seiher abtropfen lassen.

Sollten die Spätzle nicht sofort weiterverarbeitet werden, sollte man diese kalt abschrecken und später gegebenenfalls einfrieren.

Tipp:
Der Teig klebt nicht an, wenn das Spätzlereibe kurz vorher in das kochende Wasser getaucht wird.

About scar23

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *