paule.p / photocase.de

Nudelteig

Francesca Schellhaas / photocase.de

Quelle: Francesca Schellhaas / photocase.de

Nudeln sind so lecker und auch so leicht selber zu machen. Egal ob man diese mit oder ohne Ei mag, wenn man den Dreh mal raus hat, dann geht es schnell und einfach.

Persönlich mag ich die Nudeln am liebsten mit Ei auch wenn sich diese so nicht lange lagern lassen schmecken diese einfach am besten. Auch das Thema mit dem Mehl ist so eine Sache, die einen lieben es nur mit Weizenmehl, andere eine Mischung aus Mehl und Grieß. In Österreich ist, dass etwas leichter hier gibt es ein gutes Nudelmehl im Supermarkt und mit dem klappt dass perfekt.

Die Zutaten:

  • 500 g Weizen-Mehl Type 405 oder Nudelmehl (als alternative eine Mehl / Grieß Mischung)
  • 5 Eigelb
  • 1 Großes Ei
  • 2 EL Öl (Oliven Öl)
  • 1 Prise Salz (wer mag auch etwas Muskatnuss)

Die Zubereitung:

  • Bei der Zubereitung muss man sich entscheiden dieser per Hand oder Maschine gemacht
    paule.p / photocase.de

    Quelle: paule.p / photocase.de

    wird. Da es ein einfacher Nudelteig ist empfehle ich die Version mit der Hand.

  • Mehl auf die Arbeitsfläche geben und Eier in eine Mulde in der Mitte geben
  • Etwas ÖL, Salz und Muskat dazu geben
  • Mit Hilfe eines Holzlöffel vermischen und das Mehl langsam von außen mit einarbeiten
  • Sobald der Teig eine knetbare Konsistenz hat, kann er mit bemehlten Händen fertig verarbeitet werden
  • Teig solange kneten bis er elastisch ist, dann am besten zu einer Rolle oder Kugel formen und mit Frischhaltefolie einpacken. Der Nudelteig sollte ca. ½ Stunde ruhen bevor er weiterverarbeitet wird.
  • Den Teig in dünne Scheiben schneiden und durch eine Nudelmaschine drehen bis dieser die gewünschte dicke hat. Danach dann die Nudeln schneiden
  • Da es sich um frische Nudeln handelt, werden diese in kochendem Salzwasser 2 – 3 Minuten gekocht

About scar23

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *