Gnocchi di patate

Wann immer ich die Gelegenheit habe bei einem Italiener SELBSTGEMACHTE Gnocchi zu genießen, mache ich dies. Am liebsten mit scharfer oder mit Bolognese Sauce.

Dabei muss man zwischen zwei Arten von Gnocchi unterscheiden, es gibt die italienische Kartoffelnocken (Gnocchi di patate) und sogenannte römische Weizengrießnocken (Gnocchi alla romana). Beide sind sehr gut, doch persönlich mag ich die Kartoffel Gnocchi lieber. Egal welche Art Ihr zubereiten wollt, aufwendig sind Sie allemal, doch es rentiert sich.

Zutaten Gnocchi di patate:

  • 1 Kg Kartoffeln mehlig kochend
  • 200 g Mehl
  • 2 Stk. Eier
  • Prise eine Prise Muskat (wenn man Muskat mag 😉

Zubereitung:

  • Die kleine italienische Spezialität hat als Basis einen Kartoffelteig. Dieser gelingt besonders gut, wenn Ihr die Kartoffeln nicht kocht, sondern im Ofen bei ca. 200 Grad für eine Stunde backt. Danach die Kartoffeln mit einem Löffel auskratzen und schon habt Ihr eine optimale Basis. [Natürlich könnt Ihr die Kartoffeln auch normal kochen, pellen und durch eine Presse drücken, sowie abkühlen lassen. Aber glaubt mir, die Variante mit dem Ofen ist deutlich besser!]
  • Die Kartoffelbasis wird nun mit dem Mehl und den Eiern zu einem glatten Teig verknetet. Wer Muskat mag, kann diesen noch damit abstimmen und diesen dann einige Minuten ruhen lassen.
  • Aus dem Teig fingerdicke Rollen formen und mit Mehl bestäuben.
  • 2-3 cm dicke Stücke abschneiden und zu kleinen Röllchen formen. Mit einer Gabel Rillen in jedes Teigstücke drücken.
  • Teiglinge ins kochende Salzwasser schmeißen und warte bis diese an die Oberfläche aufsteigen. Fertige Gnocchi werden abgeschöpft und können nachdem Abtropfen serviert werden. Wer es schnell mag, diese einfach in einer Salbei Butter wenden. Ansonsten passt immer gut einen scharfe Tomatensauce.

Tipp:
Wenn Ihr keinen zähen, weichen und nicht mehr gut formbaren Teig wollt, dann solltet Ihr den Teig schnell verarbeiten!

About scar23

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *